Musik für die Leinwand ist eine große Leidenschaft

Bildern Seele einzuhauchen, mit passender oder auch ungewöhnlicher Musik ist eine sehr spannende Aufgabe. Ich versuche gerne auch ungewöhnlichere Wege zu gehen, weg vom Hollywood Mainstream Sound. Charaktervolle Instrumente und eigene Klänge helfen oft einem Film zur eigenen Identität. Daran mitzuwirken ist für mich sehr erfüllend! Eine Liste bisher vertonter Filme finden Sie unter „Über mich“.

Eisbär, Affe & Co.

Ab dem 9.2.2017 läuft die 5. Staffel “ Eisbär, Affe & Co ” jeden Werktag um 16 Uhr 10.

Reality XL

Reality XL ist ein deutscher Spielfilm von Regisseur und Autor Tom Bohn aus dem Jahr 2012.

Load More Posts

Kompositionen für TV

„Die Aktion“ (SWF 1995)
Tatort „Tod im All“ (SWF 1997)
Tatort „Nahkampf“ (SWF 1997)
TV Film „Der kleine Unterschied“ (NDR 1997)
TV Film „Kein Mann für eine Nacht“ (NDR 1998)
Stahlnetz „Der Spanner“(NDR 1998)
Stahlnetz „Die Zeugin“ (NDR 1999)
Tatort „Kalte Herzen“ (SWR 1999)
TV Film „Ein Zwilling zuviel“ (NDR 2000)
Tatort „Der Präsident“ (SWR 2000)
TV-Serie „Bronski und Bernstein“ ( 13 Teile NDR 2001)
Tatort „Hasard“ ( NDR 2001)
„Zimmer der Angst“ (Pro 7 2002)
Tatort „Der Passagier“ ( NDR 2002)
Tatort „Undercover“ (NDR 2002)
Polizeiruf 110 „Die Schlacht“ (MDR 2002)

Vier Könige Drei Regeln (Kino 2003)
Tatort „Die Todesbande“ (NDR 2004)
Tatort „Feuerkämpfer“ (NDR 2006)
SOKO Kitzbühel „Tödliche Trugbilder“ (ZDF 2006)
SOKO Kitzbühel „Das andere Gesicht (ZDF 2006)
Der fremde Gast (ZDF 2007)
Schatzinsel Spezial (Pro7 2007)
Bis an die Grenze (ZDF 2008)
William Eggleston Fotograf (Doku Arte 2009)
Lebenslinien (Doku BR 2009)
Gottes mächtige Dienerin (ARD 2 Teiler 2010)
Tatort Das schwarze Haus (SWR 2010)
Sander auf Sardinien (Arte Doku 2011)
Reality XL (Kinofilm 2012)
Am Ende der Lüge (ARD 2012)
Eisbär, Affe & Co. – 40 Folgen (ARD 2017)

Kompositionen für Kurzfilme

Die Prinzessin und der Drache (Deutscher Kurzfilmpreis 2012)
Der Sieg (1997)

Cut away (2001, Deutscher Kurzfilmpreis 2002)
Lilly (2002)